Turm Leuzigen

Der Turm im Dorfzentrum von Leuzigen wurde 1662 als eines der ersten Landschulhäuser im Kanton Bern eingeweiht. Bis 1902 diente der Turm als Schulhaus. In der Folge wurden die Räumlichkeiten als Gemeindearchiv, Zivilstandsamt, Materialraum für Gewerbe und sogar als Wohnung genutzt. Entsprechend wichtig ist das markante Gebäude an der Hauptstrasse für das Leuziger Ortsbild.

Bei der Renovation des Turms im Jahre 2011 wurde das komplette Dach saniert sowie die Uhr am Turm restauriert. Umfassende Maler- und Gipserarbeiten wurden durch die Sansoni AG vorgenommen. Die besondere Herausforderung bestand darin, einzelne Fassadenteile mittels Kellenwurf dem Ursprungszustand optisch anzupassen. Heute beherbergt das Gebäude das Dorfmuseum von Leuzigen.

Share on print
Referenz drucken
Share on email
Referenz via E-Mail verschicken
Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp